Eine unserer Kundinnen ist ein bekannter Manager-Coach in New York, NY . Sie beschreibt  ihre MindLINK Anwendung im Internet (Übersetzung und Zitat mit Genehmigung der Autorin):

„Ich hatte in den vergangenen Jahren verschiedenste gesundheitliche Probleme. Dazu gehörte eine 9 Monate anhaltende Kieferhöhlen-Infektion mit hohem Fieber, die auf keine herkömmliche oder alternativmedizinische Behandlungsmethode ansprach. Erst verlor ich durch eine Infektion meine Stimme für 28 Tage. Ich hatte zwei Kieferhöhlen-Operationen und Spülungen in 30 Tagen. Mit der zweiten Behandlung mit MindLINK HARMONY* kam meine Sprache zurück und heilte meine Infektion ab. Dennoch war ich nicht gesund. Ich war müde, hatte Nasen- und Ohrenschmerzen und hatte Schmerzen beim Sprechen; ich konnte nur flüstern. In dieser Zeit fühlte ich mich jeden Tag völlig erschöpft und egal was ich unternahm, ich hatte ständig Schmerzen. Ich ließ nichts unversucht, von gängigen Behandlungsmethoden bis hin zu allen möglichen alternativen Methoden.

Dann hörte ich von der MindLINK Methode – Inneres Gleichgewicht und Selbstbalance wird wieder hergestellt – dazu werden Naturgeräusche, klassische Musik oder individuelle positive Affirmationen über das speziell konstruierte MindLINK WavePad® abgespielt.

Einer meiner Mandanten probierte die MindLINK Methode
Im Herbst probierte einer meiner Coaching-Mandanten die MindLINK Methode gegen seine Höhenangst, chronischen Rückenleiden und Stress aus. Innerhalb von 3 Wochen hatte er seine Höhenangst verloren, war schmerzfrei und entspannt. Er machte einen gelassenen Eindruck und erzählte, dass er noch nie in seinem ganzen Leben so entspannt und fröhlich war.

Das erregte meine Aufmerksamkeit. Ich stellte eigene Nachforschungen über diese Methode an und ich war höchst skeptisch, aber entschloss mich sie selbst auszuprobieren.

Ich hatte meine erste Sitzung am Anfang Dezember und nach drei Wochen verspürte ich

  • kaum noch Schmerzen in den Kieferhöhlen,
  • keinen Druck im Kopf,
  • meine Stimme war klar und kräftig,
  • und ich war voller Energie.
  • Ich fühlte mich leichter und entspannter

Meine behandelnde Ärztin, bei der ich im Oktober zu einer Kontrolle wegen der

Kieferhöhlenentzündung war, sagte mir, dass es aufgrund des vielen Narbengewebes noch JAHRE dauern könne, bis ich mich gesünder fühlen würde.

Als ich kürzlich wieder bei ihr war, stellte sie fest, dass kein Narbengewebe mehr vorhanden war; meine Nasennebenhöhlen „normal“ aussehen und es den Anschein macht, als hätte es nie eine Behandlung gegeben.

Jetzt fühle mich völlig gesund und sehr glücklich. Darum habe ich meine Geschichte für andere niedergeschrieben.

* bei MindLINK HARMONY handelt es sich um um ein patentiertes Verfahren, bei dem individuell getestete Musik und/oder Affirmationen mittels MindLINK WavePads® geräuschlos eingespielt werden um das System des Betroffenen zu balancieren.

Mehr zur patentierten Methode mit den MindLINK WavePads® findet Ihr HIER

MindLINK® feiert in diesem Jahr Firmenjubiläum!

Vor 20 Jahren wurde die erste Version der MindLINK® Software vom Zahnarzt und Heilpraktiker Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner entwickelt und seitdem ständig weiter entwickelt. Heute werden die patentierten MindLINK Software-Systeme von Ärzten, Heilpraktikern, Therapeuten und Coaches weltweit angewendet.

So zählt MindLINK® seit nunmehr 20 Jahren zu den Know-How-Führern im Bereich der bioenergetischen Verfahren.

MindLINK® verbindet Wissensgebiete und überwindet damit Grenzen. Wir bedanken uns bei all unseren Kunden, für das Vertrauen welches sie in uns gesetzt haben. Ohne unsere Kunden wären wir nicht dort, wo wir heute sind.

Aus diesem Anlass möchten wir Euch heute ein kleines Geschenk machen. Mit dem Rabattcode Jubilaeum#20 erhaltet Ihr 10% Rabatt auf einen Workshop oder ein Seminar Eurer Wahl im Jahr 2020.
(Das 3-Tages-OP-Praxisseminar ist hiervon ausgenommen)

Wir erheben mit Euch das Glas stoßen an: „Auf die nächsten 20 Jahre!“

 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien wie zum Beispiel auf Gluten, Laktose und Soja und vieles mehr sind inzwischen allgemein bekannt und durch die Verordnungen zur Kennzeichnung auch gut geregelt.

Was aber wissen wir über Histamin-Intoleranz? Unter Histamin-Intoleranz versteht man die Unverträglichkeit von Histamin, das mit der Nahrung aufgenommen wird. Histaminreiche Nahrungsmittel sind Nahrungsmittel, die hohe Konzentrationen an Histamin enthalten, zum Beispiel Käse, Rotwein oder Wurst. In der Regel entsteht Histamin erst bei der Lagerung, Gärung oder Reifung durch den Abbau der Aminosäure Histidin durch Mikroorganismen.

Was ist Histamin?

Histamin ist ein biogenes Amin, ein Eiweißstoff, der in verschiedenen Lebensmitteln vorkommt und vom Körper auch selbst produziert wird. Ursache der Unverträglichkeit ist u.a. ein Mangel des Enzyms Diaminoxidase (DAO), das für den Abbau von Histamin zuständig ist. Im Normalfall regeln im gesunden menschlichen Körper verschiedene Mechanismen, dass die von außen zugeführten und die selbst gebildeten Amine in Balance sind und inaktivieren sie, wenn nötig.
So machen beispielsweise verschiedene Enzymsysteme, über Lebensmittel aufgenommenes Histamin bereits beim Durchtritt durch die Darmwand unwirksam.

Welche Symptome können bei Histaminunverträglichkeit auftreten?

Wenn sehr viel Histamin aufgenommen wird, oder wenn diese Mechanismen nicht mehr richtig greifen, kann es auch bei Menschen, welche nicht gegen Histamin intolerant sind, zu Beschwerden kommen. Am häufigsten kommt es zu Juckreiz, Hautrötungen, Kopfschmerzen, Herzklopfen, Blutdruckabfall, verengte oder rinnende Nase und Atembeschwerden.
Medikamente und Alkohol können diese Regulation negativ beeinflussen.
Beim Gesunden wird Histamin im Darm und in der Leber mithilfe des Enzyms Diaminooxidase (DAO) abgebaut; bei Histaminintoleranz funktioniert dieser Abbauprozess nicht optimal. Durch die Anhäufung von Histamin im Körper kommt es dann zu Beschwerden, das erste Warnzeichen der Körpers ist meist ein starker Juckreiz.

Wie kann man sich auf Histamin-Unverträglichkeit testen?

Die Diagnose der Histaminintoleranz ist schwierig und wird in der Regel durch eine Provokation gestellt. Menschen, die sensibel auf Histamin reagieren, sollten möglichst auf histaminreiche Nahrung verzichten. Hierzu findet man im Netz entsprechende Listen.

Mit den MindLINK Testsystemen PrevenTEST und myMenu TEST kann im Detail getestet werden, warum die Enzymproduktion, die Leber, Nieren oder der Darm geschädigt sind. Liegt es an Umweltgiften, Zahntoxinen oder ist das ganze System durch Parasiten geschwächt. Wenn solche Belastungen durch Ausleitung und Sanierung wegfallen, kann Histamin eventuell auch wieder mehr toleriert werden und für Betroffene lässt sich der Alltag wieder einfacher gestalten und dem Genuss steht nichts mehr im Wege.

Dr. Bruce Lipton Ph.D, der Pionier auf dem Gebiet der Epigenetik, schreibt im August 2019 – Auszug aus der Übersetzung von „Becoming the Masters of Our Genes – The ‘Secret of Life’ is Not Encoded in the Genes“// Meister unserer Gene werden – Das „Geheimnis des Lebens“ ist nicht in den Genen kodiert. (LINK zur Übersetzung)

Sind wir Sklaven unserer Gene?

Früher ging man davon aus, dass Gene fest vorgegeben sind und den Charakter unseres Lebens bestimmen und steuern. Dieser Glaube führte zu der Schlussfolgerung, dass unser Schicksal durch das Genom bestimmt wurde, das wir zum Zeitpunkt der Empfängnis von unserer Mutter und unserem Vater erhalten hatten.

Leider können wir unsere Gene nicht ändern, wenn uns die vererbten Merkmale nicht gefallen. Wenn wir diese Tatsachen mit der Vorstellung verbinden, dass Gene ihre eigene Aktivität kontrollieren, bleiben wir mit der unausweichlichen Schlussfolgerung zurück, dass wir „Opfer“ unserer Vererbung sind und die Ausprägung von Krankheiten und negativen Merkmalen antizipieren sollten, die durch unsere Familienlinie weitergegeben wurden.

Vermutlich nur 1% aller Krankheiten können auf Gene zurück geführt werden!

Aktuelle Forschungen betonen jedoch, dass weniger als 10 % und vielleicht nur knapp 1% aller Krankheiten auf Gene zurückzuführen sind. Tatsächlich gibt es nur sechs Hauptstörungen, die durch ein einziges Gen kontrolliert werden, darunter Mukoviszidose, Hämophilie, Huntington-Krankheit, Tay-Sachs-Krankheit, erbliche Hämochromatose und Marfan-Syndrom. Angesichts dieser Tatsache lautet die wichtigste Frage: „Woher kommen 90 % oder mehr der Krankheiten?“ Antwort: „Durch unsere eigenen Gedanken.“

An diesem Ansatz hat Dr. Dr. Johann Lechner bereits vor 20 Jahren angesetzt.
Er hat viel über Epigenetik gelesen und als ganzheitlicher Zahnarzt in seiner Praxis oftmals sehr kranke Patienten betreut und häufig gesehen, dass er trotz bester Behandlung an seine Grenzen kommt. Ihm ist aufgefallen, dass Emotionen und innere Einstellung des Patienten beim Heilungsverlauf von schweren chronischen Erkrankungen eine immense Rolle spielen. Er hat sich daraufhin mit Spezialisten zusammengetan und die MyEmo TEST® Software entwickelt.

Manchmal hindern uns unsere Gedanken daran gesund zu werden

Mit dieser Software können tief liegende und verborgene Blockaden getestet werden, die den Patienten daran hindern wieder gesund zu werden. Der Therapeut kann testen warum der Patient beispielsweise eine chronische Erkrankung, Asthma, Allergien entwickelt hat. So haben manche Patienten unbewusst einen Krankheitsgewinn und wollen gar nicht gesund werden. Solche und viele andere Themen, die uns im Unterbewussten steuern, können mit Hilfe von Kinesiologie und den patentierten MindLINK Test-Systemen getestet werden.

Mehr zu den MindLINK Testesystemen findest Du HIER.

Emotionale Negativ-Programme als Motivationshemmer

Eltern, Erzieher, unsere eigenen Lebenserfahrungen und Lebensumstände vermitteln- neben positiven Eindrücken – auch emotionale Negativ- Programme.

Sätze wie: „Du kannst es nicht“ oder „Du verdienst es nicht“ kennen wir alle. Diese Negativ- Programme setzen sich tief im Unterbewusstsein fest und sind vernunftgesteuerten Korrekturen nicht zugänglich. Sie wirken als Blockaden und sind hemmende Zensoren für jede positive Gegensteuerung.

Blockierte Gefühle mindern unsere emotionale Stabilität und Belastbarkeit. Stress, Ärger, Depression und Überbelastung wirken sich nicht nur auf unser seelisches Wohlbefinden, sondern auch in starkem Maße auf unsere körperliche Gesundheit aus.

Aber auch unsere Leistungsfähigkeit und Motivation – beim Sport, im Berufsalltag, in der Schule, bei Zielen die wir uns setzten, sind von solchen Prägungen durch unser Umfeld beeinflusst. Ob wir uns zu einem hartnäckigen Durchbeißer oder zu einem schnellen Aufgeber entwickeln, kann auch von solchen unbedachten Bemerkungen unserer Bezugspersonen in der Kindheit abhängen.

Müssen wir uns damit abfinden?

Nein – denn wer will nicht mit selbstbewusst und mit Leichtigkeit durchs Leben gehen?

Mit individuellen Affirmationen, die mit den MindLINK WavePads direkt an das Unterbewusstsein übertragen werden, können negative Prägungen verändert werden und damit ist die Persönlichkeitsentwicklung, das Beheben von Motivationsproblemen und die Entwicklung von persönlichen Erfolgsstrategien möglich.

Mehr zur patentierten Technik der MindLINK WavePads® findet Ihr HIER.

 

 

Körper und Seele – nur gemeinsam stark

Körperliche Beschwerden haben oftmals psychische Ursachen – vor allem bei chronischen Erkrankungen sollte der dieser Aspekt nicht vernachlässigt werden. Inzwischen ist allgemein bekannt, dass bei vielen Erkrankungen die Psyche eine große Rolle spielt und hierbei sprechen wir nicht von psycho-somatischen Krankheiten.

Eigentliche Ursache wird meist nicht gesucht

Leider wird dies Betroffenen viel zu schnell unterstellt, wenn Ärzte bei chronischen Schmerzen und sonstig andauernden Beschwerden keine Lösung finden. Es werden Mittel und Medikamente verschrieben um die Symptomatik zu behandeln ohne dass auf den wirklichen Grund und Auslöser eingegangen wird.

Die tägliche Praxis zeigt, dass sich hinter jedem zweiten bis dritten körperlichen Symptom eine psychische oder emotionale Blockade als tatsächlicher Auslöser befindet. Erst wenn diese Blockade gelöst wird, gelingt es dem Körper vorhandene oder zugeführte Lösungsansätze so umzusetzen, dass er heilen kann.

Besonders schwierig gestaltet sich das, wenn psychische oder emotionale Hintergründe vorliegen, die tief im Unterbewusstsein des Betroffenen verborgen sind. Das Anliegen der ganzheitlichen Therapie besteht darin, die Hintergründe der vorliegenden Symptome aufzudecken und zu behandeln, um somit dem Körper in der Selbstheilung zu unterstützen.

Mit MindLINK MyEMO TEST® Ursachen testen

Mit der MindLINK myEmo TEST® Software können diese tief im Unterbewussten verborgenen und blockierenden Auslöser mittels Kinesiologie getestet werden.Ob es sich bei den Symptomen der Betroffenen um Allergien, chronische Schmerzen, Entzündungen oder sonstige chronische Beschwerden handelt, es lohnt sich immer, tiefer zu testen.

Es können nicht verarbeitete traumatische Erlebnisse, verdrängte schlechte Erfahrungen aus der Kindheit, ein geringes Selbstwertgefühl oder anderes blockierend wirken und sollten getestet und nachhaltig betreut werden.

Weitere Infos rund um MinLINK MyEMO TEST® finden Sie HIER.

 

Prenez 20 minutes de pause et écoutez les explications du Dr. Ulrich Warnke dans une entretien YouTube avec Werner Huerner sur le thème de la physique et de la philosophie quantiques :

👉Entretien avec le Dr. Ulrich Warnke : «Comment la conscience peut «avoir un effet déclencheur sur la réalité» 👈

La vidéo a déjà été vue plus de 880 000 fois. 👏

Il y est expliqué de façon claire et compréhensible :

📍 comment l’esprit gouverne le corps ?
📍 Comment fonctionne l’effet placébo ?
📍 Quels bienfaits apportent les rêves éveillés ?

Le biologiste et spécialiste de philosophie quantique le Dr. Ulrich Warnke est convaincu que la clé de nombreux mystères de l’existence humaine se trouve dans la combinaison entre les nouvelles découvertes scientifiques et les sagesses ancestrales. Dans l’entretien, il évoque les mécanismes qui, à partir de la «multitude de toutes les possibilités» régénèrent notre «réalité» individuelle par le biais de notre conscience.

☝C’est ce qui explique aussi pourquoi la technologie MindLINK avec les MindLINK WavePads® fonctionne bien et que la transmission d’informations au subconscient est efficace et produit des modifications par le biais d’affirmations «non audibles».

Lesen Sie mehr unter: https://mindlink.info/

💪 Mincir avec le gras 🥑

Le gras est un nutriment important. Il contient des acides gras essentiels à la vie dont nous avons besoin pour produire des hormones et des parois cellulaires. Le gras fournit deux fois plus d’énergie que la même quantité de glucides et de protéines.

👆 Mais : toutes les graisses ne sont pas équivalentes ! 👆

👉Saturées, mono-insaturées ou polyinsaturées ?! 👈
Les acides gras saturés se trouvent dans les denrées alimentaires d’origine animale comme le beurre, la crème, le fromage, la charcuterie et la viande. En consommer en trop grande quantité n’est pas bon pour nos vaisseaux sanguins et peut faire augmenter les triglycérides et le taux de cholestérol. 🍖

🌻Les acides gras insaturés se subdivisent en trois sous-catégories :
les acides gras monoinsaturés par ex. dans l’huile d’olive et de colza et
les acides gras polyinsaturés, par ex. dans l’huile de tournesol, de maïs, de lin
les acides gras polyinsaturés que le corps ne peut pas produire lui-même, et que nous utilisons par ex. pour fabriquer les membranes cellulaires et les membranes mitochondriales. Ils sont particulièrement importants pour les fonctions métaboliques.

Ce qui est essentiel, c’est le rapport entre les acides gras oméga 3 et oméga 6.
Ce rapport devrait être de 5 : 1 entre acides gras oméga 6 et oméga 3, mais il est de 20 : 1 dans le monde occidental actuel.

Nous pouvons améliorer ce rapport par exemple avec de l’huile de chanvre. L’huile de chanvre contient une quantité importante d’acides gras omégas 3 insaturés bons pour la santé ainsi que d’acides gras omégas 6 dans une composition particulièrement bien équilibrée. 🌿

💥💥💥 Burn-out, stress chronique ou simple sur-stimulation des sens💥💥💥

Quels sont les signes typiques d’un burn-out ? 👀
Manque d’envie, irritabilité, sentiment d’échec ou de vacuité de l’existence, manque d’intérêt pour le travail ainsi que fatigue permanente, manque d’énergie et épuisement ne sont que quelques uns des symptômes pouvant se manifester.
———-

❓❓❓Mais s’agit-il vraiment d’un burn-out ❓❓❓
Bien trop souvent, les personnes concernées ne consultent pas leur médecin parce que la diagnostic de burn-out est souvent mal compris. Cela signifie que tout à coup on n’est pas résistant, et personne n’a envie d’être dans cet état.

C’est pourquoi les personnes concernées essaient de déterminer si elles sont victimes d’un burn-out en regardant des questionnaires en ligne ou en cochant les réponses types sous forme de tableaux dans les magazines. Mais, ce faisant, on ignore complètement que de tels tests réalisés par exemple un «mauvais» jour ne sont pas représentatifs. 😞
————
👉👉👉 Chercher impérativement de l’aide auprès d’un professionnel ! 👈👈👈
C’est justement sur ce sujet sérieux que les personnes concernées doivent consulter un professionnel pour prévenir une aggravation. Grâce au logiciel MindLINK MyEmo TEST, le coach ou le thérapeute peut établir précisément s’il s’agit d’un burn-out physique ou psychique, d’un épuisement ou d’une sur-stimulation.

Très souvent il s’agit également d’une sur-stimulation sensorielle ou d’un stress chronique. Avec le module de test MindLINK myEmo Test® le thérapeute peut interroger le subconscient de la personne concernée à l’aide de la kinésiologie, et déterminer ce qui doit être modifié pour provoquer une véritable amélioration.☝

Pour de plus amples informations à ce sujet rendez vous à l’adresse suivante : https://mindlink.info/anwendungsgebiete/anti-burnout/
Pas de description photo disponible.

Lézarder sur la plage, pique-niquer au bord d’un lac : ne laissez pas les problèmes cardiaques ou circulatoires, le manque d’énergie ou les problèmes de jambes lourdes vous gâcher ces moments privilégiés de l’année.

👉 Nos conseils pour passer un été en pleine forme 👈

❤ Les facteurs de risque susceptibles de provoquer des maladies cardiaques et des problèmes circulatoires, peuvent par exemple être durablement améliorés par la pratique du jeune de guérison ou du jeûne intermittent.

🚶En cas de jambes lourdes, les placer en position surélevée ou bien améliorer l’élasticité des vaisseaux par des enveloppements froids, des huiles veinotoniques pour les jambes ou des douches alternant le chaud et le froid.

🌴 En cas de forte chaleur, réduire son activité, rester à l’ombre et manger modérément et privilégier une alimentation pauvre en sel.

🍶 Boire, boire, boire…. mais à la place des sodas sucrés et de l’alcool privilégier l’eau citronnée et le thé tiède sans sucre.

🔎 Avec notre module logiciel myMENU TEST il est possible de tester de façon ciblée comment renforcer par l’alimentation les systèmes cardiaque et circulatoire ainsi que le système vasculaire et quelle est la meilleure forme d’alimentation adaptée à l’individu pour y parvenir. 🍝🍤🍣🍜🍞🍓🍴

Sur www.mindlinkinfo vous trouverez des thérapeutes qui réalisent un test personnalisé sur la nutrition avec nos systèmes logiciels.

Muni de ces conseils : passez un bel été et n’oubliez pas de boire ! 🏄